Der polnische Tisch

Der polnische TischDer polnische Tisch, zugang zur kostenlosen Version – hier.

Ein Tisch ist nicht nur ein Möbelstück. Häufig bildet er das Zentrum eines kulinarischen Universums, in dem sich Menschen versammeln, um miteinander zu reden, zu lachen und das Essen zu genießen. Es ist ein magischer Ort, wo Tradition auf Gegenwart trifft. Oft ist es uns gar nicht bewusst, wie viele faszinierende Geschichten mit Lieblingsgerichten oder -zutaten verbunden sind, und doch bleiben Geschmackserlebnisse, Düfte und die mit ihnen verbundenen Erzählungen lange in unserem Gedächtnis. Die Welt auf kulinarischen Reisen zu entdecken, ist ein faszinierendes, außergewöhnliches Abenteuer. Ich lade Sie daher zu Tisch ein, zum polnischen Tisch.

Magdalena Tomaszewska-Bolałek – Orientalistin, Forscherin auf dem Gebiet der Küchenkultur, Leiterin der Food Studies an der Warschauer University of Social Sciences and Humanities SWPS, Autorin von Büchern „Kulinarische Traditionen Japans”, „Japanische Süßigkeiten”, „Kulinarische Traditionen Koreas”, „Kulinarische Pfade Polens”, „Kulinarische Traditionen Finnlands” und „Dessertbuch”. Ausgezeichnet mit mehreren Preisen: Gourmand World Cookbook Awards sowie dem Prix de la Littérature Gastronomique, dem Chinese Diamond Cuisine Award und dem Magellan-Preis. Ihre Forschungsinteressen umfassen Lebensmittelgeschichte, Anthropologie des Essens, Diplomatie und kulinarischen Tourismus. Die Autorin organisiert Treffen, hält Vorträge und leitet Kochworkshops und schreibt einen Blog „Kuchniokracja“. Für die kulinarische Kultur Polens warb sie bislang in China, Thailand, Vietnam, Moldawien und auf der Insel Jersey.

Diese Publikation wurde durch das Außenministerium der Republik Polen im Rahmen des Wettbewerbs „Öffentliche Diplomatie 2021” finanziert. Partner der Publikation sind: Polish Vodka Association, Museum des Polnischen Wodkas sowie Museum des Thorner Lebkuchens, Abteilung des Bezirksmuseums in Toruń. Die Inhalte stellen ausschließlich die Meinung der Autorin dar und können nicht mit der offiziellen Position des Außenministeriums der Republik Polen gleichgesetzt werden.